Hausarztkarte für Anderssprachige

Anderssprachige werden besser von Ihrem Arzt verstanden

Die Hausarztkarte für Anderssprachige wurde entwickelt, damit Kommunikationsschwierigkeiten zwischen Arzt und Patienten auf ein Minimum beschränkt bleiben. Der Patient füllt die Papierform der Hausarztkarte in der eigenen Sprache aus und der Arzt kann die Beschwerden in seiner oder ihrer eigenen Muttersprache lesen.

Über die digitale Hausarztkarte für Anderssprachige werden die Antworten auf die Fragen digital eine nach der anderen übersetzt. Mittels der digitalen Hausarztkarte im Internet erhält der Arzt so anhand der gezeigten Krankheitsbilder, die als Ergebnis aus der Beschreibung der Beschwerden hervorgehen, eine erste Indikation zur Diagnose.

Der Arzt bleibt nach wie vor jederzeit für die richtige Diagnose verantwortlich, aber Sie können ihm oder ihr dabei am besten helfen. Die Hausarztkarte für Anderssprachige ist dabei ein effektives Hilfsmittel. Ein Dolmetscher ist ja nicht immer vor Ort.

Haben Sie eine Praxis mit vielen anderssprachigen Patienten, dann kann die Hausarztkarte der Kommunikation mit Ihren Patienten einen wichtigen Beitrag leisten. Wenden Sie sich bitte an uns für nähere Informationen.